Fettige oder sehr feuchte Kopfhaut

Fettige Haare resultieren aus der Überproduktion der Talgdrüsen. Feuchte Haare sind hingegen die Folge einer übermäßigen Schweissdrüsensekretion. Beide Varianten lassen die Haare schnell strähnig aussehen und die Kopfhaut wird anfällig für Irritationen und Haarwachstumsstörungen. 

Biosthetische Lösung: „Methode Normalisante“
Hier wollen wir also die Ausscheidungsfunktionen der Drüsen regulieren und die Kopfhaut in einen ausgeglichenen Zustand bringen. So hätten Sie den Vorteil, dass das Haar länger frisch bleibt und wir den eventuellen Wachstumsstörungen vorbeugen können. Mit dieser Methode können wir eine Reduzierung der Ausscheidungen von Sebum und Schweiß um 31,7 Prozent erzielen.

Zurück

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.